News Releases

Related Document

Vancouver, B.C. -- TerraX Minerals Inc. (TSX-V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC Pink: TRXXF - http://www.commodity-tv.net/c/mid,36622,VRIC_2017/?v=297281) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit einem 17.000 m umfassenden Bohrprogramm auf seinem Projekt Yellowknife City Gold unweit von Yellowknife in Kanadas Northwest Territories begonnen hat. Dieses Programm wird bis zu vier Bohrgeräte in Betrieb sehen, die in erster Linie eine Anzahl von neuen Zielen überprüfen werden, die im Rahmen der Geländeexploration 2016 identifiziert wurden. Eine Karte mit der Lage der ersten Bohrziele finden Sie auf unserer Webseite unter "2017 Winter Drilling".

Joe Campbell, CEO von TerraX, sagte: "Unsere Winterbohrprogramme 2017 werden sich auf unsere vorrangigen Goldziele konzentrieren mit der Zielsetzung neuer signifikanter Entdeckungen und der Erweiterung der bekannten Zonen mit Goldvererzung. Die nächsten sechs Monate werden aufregend für die Aktionäre sein, da es einen kontinuierlichen Strom an Neuigkeiten von den Explorationsbohrungen geben wird, die das wachsende Potenzial dieses aufregenden Bezirks hervorheben werden."

TerraX wird auf den folgenden Zielen bohren:

Mispickel

Eine neue Entdeckung von TerraX im Jahr 2016. Das Ziel Mispickel ist für hochgradige Goldgehalte bekannt (8,0 m mit 60,6 g/t Au, Pressemitteilung 6. Juni 2016), die in Quarzgängen innerhalb von Scherzonen beherbergt sind. Die Vererzung tritt in mehreren Horizonten auf und bisherige Bohrungen haben ein gutes Potenzial für weitere hochgradige Zonen entlang der Struktur Mispickel angedeutet. Diese Struktur wurde 2016 durch übertägige Probennahmen und magnetische Erkundungen über eine Streichlänge von 5 km definiert und ist in alle Richtungen offen. Die erste Bohrung der Kampagne 2017 wurde auf einem neuen hochgradigen Goldziel angesetzt, das nördlich der Entdeckungszone Mispickel 2016 liegt.

Sam Otto

Sam Otto ist eine fein verwachsene breitere Zone mit Goldvererzung, die das Potenzial für einen Tagebau auf dem Hauptziel Sam Otto und eine hochgradige Lagerstätte auf dem Zielgebiet Dave's Pond (2,4 m mit 9,89 g/t Au, Pressemitteilung 11. Januar 2017) bietet. Ein zweites Bohrgerät wird innerhalb der nächsten Tage in das Gebiet Sam Otto verlegt, um hochgradige Goldstrukturen weiterzuverfolgen, die durch übertägige Probennahmen (Stichproben bis zu 66,7 g/t Au, Pressemitteilung 1. Dezember 2016) westlich der Hauptzone der Vererzung (129,35 m mit 0,52 g/t Au einschließlich 32,13 m mit 1,24 g/t, Pressemitteilung 11. Januar 2017) identifiziert wurden.

Banting Lake

Banting Lake umfasst eine Reihe hochgradiger, mit Gold vererzten Strukturen, die der Zone Mispickel ähnlich sind. Banting Lake befindet sich 2 km nördlich von Mispickel entlang der parallelen Fortsetzung der Struktur Mispickel und wurde durch Geländearbeiten im Jahre 2016 und frühere Explorationsarbeiten über eine Streichlänge von mehr als 2 km abgegrenzt. Zurzeit wird der Transport eines dritten Bohrgeräts in das Gebiet Banting Lake vorbereitet, um diese hochgradigen Zonen zu überprüfen.

Southbelt

Die Liegenschaft Southbelt umfasst mehrere hochgradige Strukturen, die sich aus Quarzgängen in Serizit-Chlorit-Scherzonen zusammensetzen und sich vom Gelände der ehemals produzierenden Mine Con (6,1 Mio. Unzen Gold produziert bei Gehalt von 16,1 g/t Au), bis zu 5 km auf unsere Liegenschaft erstrecken. Übertägig entnommene Proben enthielten bis zu 94,9 g/t Au (Pressemitteilung 23. September 2015). Das Gebiet besitzt großes Potenzial für weitere Entdeckungen des in der Mine Con vorkommenden Erztyps. Ende Februar wird nach Fertigstellung der Zugangswege ein viertes Bohrgerät auf die Liegenschaft Southbelt transportiert, um mehrere Gold führende Strukturen in Streichrichtung zu überprüfen.

Townsite

Dieses Gebiet ist ein Ausläufer der Zone Supercrest in Streichrichtung, die höchst gradigste Goldlagerstätte in der unmittelbar südlich gelegenen Mine Giant. Umfangreiche Kartierungen im Sommer 2016 deuten große Bereiche mit Quarz-Serizit-Chlorit-Schiefer an, eine Gesteinsart, die dafür bekannt ist, viele der Lagerstätten im Gebiet von Yellowknife zu beherbergen. Nach Abschluss der Bohrprogramme in den Gebieten Sam Otto und Mispickel werden die Bohrarbeiten im März auf Townsite beginnen.

Über das Goldprojekt Yellowknife City

Das Goldprojekt Yellowknife City ("YCG") umfasst jetzt etwa 382 Quadratkilometer an zusammenhängenden Landflächen unmittelbar nördlich und jetzt südlich der Stadt Yellowknife in den Northwest Territories. Dank einer Reihe von Akquisitionen kontrolliert TerraX nun einen der sechs großen hochgradigen Goldbezirke Kanadas - und den am wenigsten erkundeten. Das YCG, das nur 15 Kilometer von der Stadt Yellowknife entfernt ist, befindet sich in der Nähe einer unverzichtbaren Infrastruktur, einschließlich Transportunternehmen, Dienstleister, eines Wasserkraftwerks sowie qualifizierter Handelsleute.

YCG befindet sich im produktiven Yellowknife Greenstone Belt (Grünsteingürtel) und deckt eine Streichlänge von 40 Kilometern entlang der vererzten Hauptstörung im Goldbezirk Yellowknife ab einschließlich der südlichen und nördlichen Ausläufer des Schersystems, das die hochgradigen Goldminen Con und Giant beherbergt. Das Projektgebiet umfasst mehrere Scherzonen, die bekanntermaßen im Goldbezirk Yellowknife Goldlagerstätten beherbergen. Unzählige Goldvorkommen und hochgradige Bohrergebnisse des Vorjahres weisen auf das Potenzial des Projektes hin, ein erstklassiger Goldbezirk zu sein.

Weitere Informationen über das Goldprojekt Yellowknife City erhalten Sie auf unserer Website unter www.terraxminerals.com.

Im Namen des Board of Directors

"JOSEPH CAMPBELL"

Joe Campbell
CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Samuel Vella
Manager of Corporate Communications
gebührenfrei: 1- 800-481-1876
svella@terraxminerals.com

Paradox Public Relations Inc.
Tel.: 514-341-0408
gebührenfrei: 1-866-460-0408
info@paradox-pr.ca

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den aktuellen Erwartungen unterscheiden. Wichtige Faktoren -- einschließlich der Verfügbarkeit von Geldern, der Ergebnisse von Finanzierungsbestreben, des Abschlusses einer Kaufprüfung sowie der Ergebnisse von Explorationsarbeiten --, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens unterscheiden, werden in den Dokumenten des Unternehmens erörtert, die von Zeit zu Zeit auf SEDAR veröffentlicht werden (siehe www.sedar.com). Die Leser sollten sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gültig sind. Das Unternehmen schließt eine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung seiner zukunftsgerichteten Aussagen, weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, aus -- es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

© 2017 TerraX Minerals Inc.
All rights reserved.
Disclaimer

Subscribe to our Email List